Weiter zum Inhalt
Presse & Umweltpolitik » PM Grüne fordern Wiederaufnahme der Ersatzversorgung mit gesundem Trinkwasser in Roßla
26Nov

PM Grüne fordern Wiederaufnahme der Ersatzversorgung mit gesundem Trinkwasser in Roßla

Der umweltpolitische Sprecher der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Dietmar Weihrich fordert die Behörden im Landkreis Mansfeld-Südharz auf, die Aufhebung der Ersatzversorgung mit gesundem Trinkwasser für Säuglinge und Kleinkinder im Bereich Roßla zurückzunehmen.

„Das Gesundheitsamt hat die Einstellung der Ersatzversorgung mit einer Änderung der Leitlinie zur Trinkwasserverordnung begründet. Meine Recherchen haben allerdings ergeben, dass diese Änderung auf sachlich falschen Tatsachen beruht“ stellt Weihrich fest. Er fordert die Behörden auf den betreffenden Bescheid vom 28. Mai 2013 aufzuheben.

Hintergrund

Bis zum Mai 2013 musste der Trinkwasserzweckverband Säuglinge und Kleinkinder im Gebiet der Trinkwasserversorgungsanlage Roßla mit Ersatzwasser versorgen, weil dort der Grenzwert für Sulfat im Trinkwasser von 250mg/l überschritten wurde. Diese Auflage hob das zuständige Gesundheitsamt mit einem Änderungsbescheid am 28.05.2013 auf. In der Begründung verweist das Amt auf die geänderte Leitlinie zur Trinkwasserverordnung. Diese Leitlinie ist keine Rechtsnorm im engeren Sinne, sondern kommt unter anderem dann zur Anwendung, wenn Grenzwerte überschritten werden und Behörden abwägen müssen, welche Maßnahmen sich daraus ergeben. Im Fall von Sulfat hat es – laut Änderungsbescheid des Gesundheitsamtes – eine Studie der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ) gegeben, die auch für Säuglinge und Kleinkinder die Unbedenklichkeit bei einer zeitweisen Überschreitung auf bis zu 500 mg/l Sulfat feststellt. Eine solche Studie gibt es laut Auskunft der DGKJ nicht und damit keinen sachlichen Grund für die Zurücknahme der Ersatzversorgung.

Verfasst am 26.11.2013 um 15:50 Uhr von mit den Stichworten , , .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
24 Datenbankanfragen in 0,628 Sekunden · Anmelden