Weiter zum Inhalt
Halle (Saale) & Kommunalpolitik & Presse » PM Verluste der Hafen Halle GmbH nicht mehr hinnehmbar
08Okt

PM Verluste der Hafen Halle GmbH nicht mehr hinnehmbar

Die Äußerungen des Geschäftsführers der Stadtwerke Halle, Herrn Lux, zur Zukunft der Hafen Halle GmbH (siehe MZ vom 07.10.2014) hat der grüne Landtagsabgeordnete Dietmar Weihrich kritisch kommentiert.

„Angesichts der zurückgehenden Gewinne im Stadtwerkekonzern sind die Verluste der Hafen Halle GmbH nicht länger hinnehmbar. Seit Jahren gibt es von Seiten der Geschäftsführung die Aussicht auf einen ausgeglichenen Jahresabschluss der Hafen Halle GmbH. Die Erwartungen konnten jedoch nicht erfüllt werden. Im Gegenteil: Die Verluste haben sich von Jahr zu Jahr eher noch ausgeweitet. Deshalb besteht ein dringender Handlungsbedarf, ein ‚Weiter-So‘ darf es nicht geben“, so Weihrich.

Im Hinblick auf die genannte Zahl von 1 Mio. EUR laufender Kosten, die auch nach der Schließung des Hafens weiterhin vom Stadtwerkekonzern aufgebracht werden müssten, verwies Weihrich darauf, dass vor einigen Jahren eine Verlustbereinigung stattgefunden habe. Ziel sei es damals gewesen, die Bilanz der Hafen Halle GmbH von hohen Abschreibungen zu entlasten. Vor diesem Hintergrund sei die Höhe der laufenden Kosten nicht nachvollziehbar. „Ich verstehe nicht, wie die Hafen Halle GmbH diese Kosten ausgleichen will, denn sie macht Verluste im laufenden Geschäft und kann daher keine Beiträge zum Ausgleich dieser Kosten erwirtschaften“, ergänzt Weihrich. Eine Lösung der Probleme sei daher überfällig.

Verfasst am 08.10.2014 um 10:50 Uhr von mit den Stichworten .
Bislang wurde ein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Kommentare

  1. Webmaster8. Oktober 2014

    Sowohl Hallespektrum als auch die Mitteldeutsche Zeitung (noch nicht onlineverfügbar) berichten kurz zur Thematik.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
24 Datenbankanfragen in 0,634 Sekunden · Anmelden