Weiter zum Inhalt
Kommunalpolitik & Presse & Presseberichte & Themen & Verkehrspolitik » Pressebericht: Fernwasserversorgung Sangerhausen – Anschluss an Rappbodetalsperre kommt erst 2017
17Jan

Pressebericht: Fernwasserversorgung Sangerhausen – Anschluss an Rappbodetalsperre kommt erst 2017

Die Podiumsdiskussion “Trinkwasserversorgung in Sangerhausen” am am Donnerstag, 15. Januar 2015 wurde von der Mitteldeutschen Zeitumg am 13. Januar angekündigt und es folgte ein ausführlicher Bericht am 17. Januar. Dietmar Weihrich fordert: „Wir müssen alle an einem Strang ziehen, dass der Zeitplan umgesetzt werden kann.“ Denn es gibt ja nicht nur die Probleme mit Uran oder Sulfat. Auch die Nitratbelastung liegt in Sangerhausen oder Edersleben nur noch knapp unterm Grenzwert von 50 Milligramm je Liter. Hinzu kommen Arzneimittelrückstände, die ebenfalls im Wasser auftauchen.

Verfasst am 17.01.2015 um 14:04 Uhr von mit den Stichworten , , .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
24 Datenbankanfragen in 0,630 Sekunden · Anmelden