Weiter zum Inhalt
Burgenlandkreis & Kommunalpolitik & Themen & vor Ort » Welterbewandern 2015 zusammen mit Steffi Lemke
27Apr

Welterbewandern 2015 zusammen mit Steffi Lemke

Am In der Kapelle Ägidienkurie25. April wurden wurden Steffi Lemke, die Parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, und der Landtagsabgeordnete Dietmar Weihrich, Umweltpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion,  am Domplatz von Curt Becker, dem Senior der Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegialstifts Zeitz empfangen. Nach einer kurzen Begrüßung begann die „innerstädtische Wanderung“ mit dem Marsch zum Oberlandesgericht. Auf dem Weg dorthin, gab Curt Becker spannende Geschichten zum Bau- sowie der Restaurierung des Gebäudes preis.

Im Oberlandesgericht übernahm Richter und Pressesprecher des Hauses, Winfried Schubert, die Führung. Nach einem Blick in die Bibliothek konnte die Gruppe das gesamte Haus besichtigen und erfuhr einige Details zur Restaurierung und Geschichte des Gebäudes.

Anschließend ging die Wanderung weiter zur KinderDomBauhütte, in deren Hof einige Aufgaben zu bewältigen waren. In der KinderDomBauhütte können Kinder in die Zeit der Dombaumeister im 13. Jahrhundert eintauchen und in die Rollen der Steinmetze, Glaser und Dombaumeister schlüpfen. Dafür stehen verschiedene Kurz- und Tagesprojekte zur Verfügung.

Dem Programm folgend, stand anschließend die Besichtigung und Aufstieg auf den Süd-West Turm des Doms auf dem Plan. Auch hier erfolgte eine Sachkundige Führung, die Besucher erfuhren viele Details zum Bau und den heutigen Zustand des Doms sowie speziell der Türme.

In der Ausstellung mit Claudia Kunde, DomhistorikerinZum Abschluss erfolgte nach der Besichtigung der Ägidienkurie ein entspannter Marsch durch die Stadt zur Ausstellung Welterbe? Welterbe! Saale – Unstrut auf dem Weg zum Welterbe. Die Sonderausstellung zum Welterbeantrag „Der „Naumburger Dom und die hochmittelalterliche Herrschaftslandschaft an Saale und Unstrut“ befindet sich gleich gegenüber der Wenzelskirche. Durch die Ausstellung wurde die Gruppe von Claudia Kunde, Dom-Historikerin, geführt. Die mit sehr großer Sachkenntnis erläuterten Details zum Dom und der umgebenden Landschaft vermittelten den Besuchern einen tiefen Einblick in die Geschichte der Region vom Mittelalter bis in die heutige Zeit.

Zu besichtigen sind unter anderem sechs Kopien der zwölf Stifterfiguren des Naumburger Doms, Ekkehard und Uta, Hermann und Reglindis, Berchta und Syzzo von Käfernburg.

Steffi Lemke sowie auch Dietmar Weihrich zeigten sich tief beeindruckt von der Fülle an Informationen und Sacharbeit, die im Rahmen des Welterbeantrages geleistet wurde und wird. Beiden ist es ein großes Anliegen, diesen Antrag weiterhin zu unterstützen und sehen in dem Titel ein großes Potential für die gesamte Region. Dieses Engagement so vieler Menschen muss gewürdigt werden.

Verfasst am 27.04.2015 um 17:14 Uhr von mit den Stichworten , .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
24 Datenbankanfragen in 0,646 Sekunden · Anmelden