Weiter zum Inhalt
Themen & Umweltpolitik » Nature Alert: Unser Naturschutz in Gefahr
19Mai

Nature Alert: Unser Naturschutz in Gefahr

naturealertDer europäische Naturschutz ist in Gefahr – und damit die Natur vor unserer Haustür. Unter der Devise des Bürokratieabbaus hat EU-Kommis­sionspräsident Jean-Claude Juncker zwei elementare Naturschutzrichtlinien auf den Prüfstand gestellt. Klingt erst mal gar nicht schlimm. Ist es aber: Juncker nutzt die Routine­überprüfung von FFH- und Vogelschutz­richtlinie als Deckmantel, um das Herz des europäischen Naturschutzes zu schwächen.

Dabei ist die Lage der Natur in Europa immer noch kritisch. Der Verlust der biologischen Vielfalt noch lange nicht gestoppt. Der Schwund der Lebensräume kaum gebremst. Würden die EU-Staaten die bestehenden Regelungen endlich konsequent umsetzen, würde die EU Geld in den Naturschutz statt in die Agrarindustrie stecken, können wir die Artenvielfalt erhalten!

Die Europäische Kommission fragt nun nach der Meinung der Öffentlichkeit. EU-Bürger­Innen haben die Möglichkeit sich an der Konsultation zu beteiligen und der EU-Kommis­sion klar zu machen, wie wichtig der Naturschutz ist.

Rund 100 Verbündeten aus ganz Europa rufen dazu auf, der EU-Kommission deutlich zu machen: Finger weg von unserem Naturschutz!

Mit der Aktion können Sie ganz einfach an der Konsultation teilnehmen und sich für den europäischen Naturschutz einsetzen:

https://www.naturealert.eu/de

Verfasst am 19.05.2015 um 11:45 Uhr von mit den Stichworten , , .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
24 Datenbankanfragen in 0,623 Sekunden · Anmelden