Weiter zum Inhalt
Burgenlandkreis & Kommunalpolitik & Termine & Umweltpolitik » Grüne fordern Energiekonzept für den Burgenlandkreis
07Feb

Grüne fordern Energiekonzept für den Burgenlandkreis

Grüne: Stadtwerke Zeitz auf dem richtigen Weg vom Energieversorger hin zum Energiedienstleister

Nach einem Gespräch mit Herrn Huke, Geschäftsführer der Stadtwerke Zeitz, sehen die Bündnisgrünen die Stadtwerke Zeitz gut gerüstet für den Wettbewerb auf dem Energiemarkt. „Die Erfolge bei dem Stromverkauf außerhalb des ehemaligen Tarifgebiets zeigen, dass die Herausforderungen der Zukunft in einem kompletten Dienstleistungsangebot liegen“, so der grüne Landtagsabgeordnete Weihrich. Nur über ein solides Betreuungs- und Beratungsangebot könnten Kunden gewonnen und langfristig gebunden werden. Auch die Gründung der Tochterfirma speziell für die Entwicklung von Projekten zur Nutzung erneuerbarer Energien wurde von den Grünen begrüßt. „Damit haben die Stadtwerke die Zeichen der Zeit erkannt und befinden sich voll auf grüner Linie“ ist sich die grüne Stadträtin Jutta Spindler sicher. Langfristig tragfähig könne nur eine dezentrale Energieversorgung sein, erläutert Weihrich mit Blick auf die Planungen eines neuen Braunkohlekraftwerks in Profen. Dies stärke die Verbundenheit der Bürgerinnen und Bürger mit der Region und generiere Wertschöpfung vor Ort.

Erforderlich sei aber ein Energiekonzept für den gesamten Burgenlandkreis, so Weihrich. In diesem Konzept sollten die Potenziale für die Nutzung erneuerbarer Energien aufgezeigt werden. Auf dieser Grundlage könnten dann Unternehmen wie die Stadtwerke Zeitz und andere eigenen Projekte entwickeln.

Jutta Spindler freut sich bereits auf die angekündigte Informationsveranstaltung der Stadtwerke Zeitz vor den Zeitzer Stadträtinnen und Stadträten. Andreas Huke ist viel daran gelegen, Informationsdefizite in Bezug auf die Arbeit der Stadtwerke abzubauen.

„Die Stadtwerke Zeitz haben die Herausforderungen der Energiewende erkannt und werden mit erneuerbaren Energien weiter wachsen“, ist sich Dietmar Weihrich sicher.

 

Verfasst am 07.02.2012 um 16:00 Uhr von mit den Stichworten , , , , , .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
24 Datenbankanfragen in 0,671 Sekunden · Anmelden