Weiter zum Inhalt
Presse & Umweltpolitik » Pressemitteilung: 10 Jahre nach der Flut
17Aug

Pressemitteilung: 10 Jahre nach der Flut

Den Flüssen mehr Raum geben

Der umweltpolitische Sprecher der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Dietmar Weihrich, fordert die Landesregierung auf, beim Hochwasserschutz stärker ökologische Gesichtspunkte zu berücksichtigen. Dabei sollten insbesondere die Möglichkeiten von Deichrückverlegungen stärker genutzt werden.

„Deichrückverlegungen stellen einen wichtigen Bestandteil eines modernen nachhaltigen Hochwasserschutzes dar. Nicht zuletzt das große Elbehochwasser 2002 hat gezeigt, dass der rein technische Hochwasserschutz durch höhere Deiche mittlerweile an seine Grenzen stößt. Deshalb reichen technische Maßnahmen allein nicht aus. Notwendig ist vielmehr, an Flüssen größere Überflutungsflächen zu schaffen. Diese binden bei Hochwasser erhebliche Wassermengen und können so die Pegel senken. Außerdem sind die neu geschaffenen Flächen auch für den Naturschutz sehr wertvoll, da hier die natürliche Auendynamik wiederhergestellt wird. Davon profitieren auentypische Tier- und Pflanzenarten.“, so Weihrich.

Von den im Land geplanten Deichrückverlegungen seien bisher nur wenige in der Umsetzungsphase oder bereits abgeschlossen. So wurden im Oberluch Roßlau, wo die erste große Deichrückverlegung an der mittleren Elbe nach dem Sommerhochwasser 2002 erfolgte, 140 ha ehemaliger Auenflächen wieder an das Überflutungsgeschehen des Flusses angebunden. Eine Anzahl von Deichrückverlegungsprojekten sei zwar in der Hochwasserschutzkonzeption des Landes Sachsen-Anhalt erwähnt, es fehlten bislang aber konkrete Umsetzungsschritte, kritisiert Weihrich.

Verfasst am 17.08.2012 um 11:42 Uhr von mit den Stichworten , , , , , , , , , .
Bislang wurde ein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Kommentare

  1. Webmaster30. August 2012

    Die Mitteldeutsche Zeitung berichtet am 17.08.2012 über die Flutproblematik

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
24 Datenbankanfragen in 0,684 Sekunden · Anmelden