Weiter zum Inhalt
Biodiversität
29Aug

Sommertour 2012: Wanderung am Salzigen See

Im Juni 2012 hat die NABU-Stiftung ein 420 ha großes Areal am Salzigen See übernommen. Davon gehören 340 ha zum gleichnamigen Naturschutzgebiet. Weitere 50 ha an dessen Rand muss die Stiftung zum Verkehrswert erwerben. Dies Flächen grenzen direkt an hochsensible Feuchtgebiete und deshalb sollen Teile des Ackers zu Grünland umgewandelt und die gesamte Landwirtschaftsfläche ökologisch bewirtschaftet werden.

19Jun

PM Weitere Elbeintiefung verhindern

Im Herzen des UNESCO-Biosphärenreservates Mittelelbe werden derzeit durch die Wasser- und Schifffahrtsdirektion WSD Ost die Buhnen durch Steinschüttungen in den Fluss hinein verlängert. Der Kommentar des umweltpolitischen Sprechers der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Dietmar Weihrich, dazu:

29Mai

Wanderung zu Orchideen und Picknick auf dem BIO-Bauernhof

Grüner Landtagsabgeordneter am Pfingstmontag im Burgenlandkreis unterwegs

Dietmar Weihrich hatte für am Pfingstmontag zu einer Orchideenwanderung Nahe Laucha eingeladen. Mitglieder des Kreisverbandes Burgenlandkreis und interessierte Naturfreunde aus Weißenfels waren der Einladung gefolgt. Unter sachkundiger Führung von Helene Helm, Vorsitzende des NABU Sachsen-Anhalt und Mitglied von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Burgenlandkreis gab es auf dem 3-stündigen Rundkurs so manche Rarität zu entdecken. Sehr lebendig, mit viel Witz und fundierten Kenntnissen der Orchideenlandschaft bezog Helen Helm die Gruppe immer wieder mit Fragen in ihre Erläuterungen ein. Dietmar Weihrich überzeugte sich vor Ort von den Gefahren, die dem Orchideenbestand durch die fortschreitende Verbuschung der Trockenwiesen drohen. Darüber konnte auch die Schönheit so mancher Blüte nicht hinwegtäuschen. In der Sicherung des Lebensraumes der Orchideen sehen die NABU-Vorsitzende und der Landtagsabgeordnete eine wichtige Aufgabe, die man gemeinsam angehen will. „Die vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit freiwilliger Helfer zur Erhaltung der Artenvielfalt in dieser wunderschönen Kulturlandschaft verdienen höchste Anerkennung“ betonte Dietmar Weihrich.

20Mai

PM Artenschutz ist unsere Existenzgrundlage

MAGDEBUERG/UM – Der 20. Mai ist der “Internationale Tag der biologischen Vielfalt”. Von Jahr zu Jahr gewinnt dieser Tag an Bedeutung, denn die Artenvielfalt ist bedroht. So ging nach Untersuchungen des World Wide Fund For Nature (WWF) die Biodiversität in den vergangenen 40 Jahren um über 30 Prozent zurück.

26Apr

PM: Artenvielfalt ist Existenzgrundlage

MAGDEBURG/UM – “Artenvielfalt ist unsere Existenzgrundlage. Jede Pflanzen- und Tierart besitzt ihren Platz in der Natur. Verschwindet eine, gefährdet dies den gesamten Bauplan der Natur. Der intakte Kreislauf der Natur funktioniert nur dank der Artenvielfalt. Der Reichtum der Arten und Lebensräume prägt aber auch die Landschaft, die wiederum unsere kulturelle Identität bestimmt. Somit beeinflusst die Artenvielfalt unsere gesamte Lebensqualität”, betont der umweltpolitische Sprecher der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Dietmar Weihrich.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
33 Datenbankanfragen in 0,359 Sekunden · Anmelden