Weiter zum Inhalt
Müllskandal
11Okt

PM Dickstoffversatz in Angersdorf: Grüne Abgeordnete kritisieren neue Pläne für Giftmülleinlagerung

Die Landtagsabgeordneten Dietmar Weihrich und Sebastian Striegel (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) kritisieren den geplanten Probebetrieb einer Dickstoffversatzanlage im Grubenfeld Angersdorf. Die GTS Grube Teutschenthal Sicherungs GmbH & Co. KG beabsichtigt bis zum Ende des Jahres einen entsprechenden Antrag bei den zuständigen Behörden einzureichen.

20Sep

Bericht zur Anklage im Müllskandal

Am 19. September 2012 berichtet das Recycling Magazin über die Anklageerhebung im Fall Möckern. Hier geht’s zum Onlineartikel …

12Jul

PM Grüne fordern endgültige Abkehr von Einlagerung gefährlicher Abfälle in Teutschenthal

Die Grünen fordern, die Planungen für einen Probetrieb zur Einlagerung von Dickstoff in das Grubenfeld Teutschenthal aufzugeben. “Dass es der GTS nicht gelang, die Um-weltverträglichkeit und Sicherheit des Verfahrens nachzuweisen, spricht Bände. Auf-grund der vielen Unsicherheiten kann dieser Nachweis natürlich auch nicht mit einem Probebetrieb gelingen. Es wäre unverantwortlich, in der gegebenen Situation gefährliche Abfälle in das Grubenfeld Teutschenthal einzubringen. Die Gefährlichkeit der in Rede stehenden Abfälle insbesondere die mit hochgiftigen Dioxinen und Furanen belasteten Filterstäube aus Müllverbrennungsanlagen lassen keine Experimente zu. Die Konse-quenz kann nun nur sein, das Projekt zu stoppen und mit den Verantwortlichen nach Möglichkeiten zu suchen, die Grube mit umweltverträglichen Materialien zu verfüllen”, sagte Dietmar Weihrich, umweltpolitischer Sprecher der grünen Landtagsfraktion. Gestern war bekannt geworden, dass die GTS den gerichtlich geforderten Nachweis der Geeignetheit und Sicherheit des beantragten “Dickstoffversatzverfahrens” nicht erbrin-gen konnte und nun stattdessen einen Probebetrieb beantragen will.

05Jun

Punktsieg für BI in Teuchern: Landesverwaltungsamt lehnt Antrag des Unternehmens ab

Wie die Mitteldeutsche Zeitung heute berichtet, wird das Landesverwaltungsamt nun doch den Antrag auf sofortige Inbetriebnahme der Müllumschlaganlage in Teuchern ablehnen und mit der Genehmigung auf die Entscheidung des Gerichts warten. Hier geht’s zum Online-Artikel!

16Mai

PM Grüne: Gericht soll über den Bau des Müllumschlagplatzes in Teuchern entscheiden

Die Grünen kritisieren Pläne des Landesverwaltungsamtes, den Bau des Umschlagplatzes für gefährlichen Müll in einem Ortsteil der Stadt Teuchern im Rahmen einer sofortigen Vollziehung zu genehmigen.

10Feb

Diskussion zu illegaler Deponie in Riestedt

Der Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN lädt am Montag, den 13. Februar 2012, um 20.00 Uhr zu einer öffentlichen Diskussionsrunde über die illegalen Ablagerungen auf dem Gelände der ehemaligen Sortieranlage im Sangerhäuser Ortsteil Riestedt ein. Neben dem Landtagsabgeordneten und Vorsitzenden des Umweltausschusses Dietmar Weihrich (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) werden auch der Landrat Dirk Schatz und Oberbürgermeister Ralf Poschmann (beide CDU) erwartet. Beginn ist um 20.00 Uhr im Ratskeller in Riestedt.

08Feb

PM: Finzelberg muss zurücktreten!

Nachdem der Vorstand für Ordnung, Bau und Umwelt im Landkreis Jerichower Land, Bernd Girke, den Landrat, Lothar Finzelberg, schwer belastet hat, fordert die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN den Rücktritt des Landrates.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
36 Datenbankanfragen in 0,371 Sekunden · Anmelden